Mercedes G-Klasse G500 AMG G63 Fahrbericht 2018 Mercedes
Mercedes G-Klasse G500 AMG G63 Fahrbericht 2018
Mercedes G-Klasse G500 AMG G63 Fahrbericht 2018
Mercedes G-Klasse G500 AMG G63 Fahrbericht 2018
Mercedes G-Klasse G500 AMG G63 Fahrbericht 2018 42 Bilder

Mercedes EQG (2022)

Die elektrische G-Klasse kommt

Mercedes bringt eine rein elektrisch angetriebene Version der legendären G-Klasse an den Start. Dies bestätigte Daimler-Boss Ola Källenius auf einem Branchenkongress.

„Es wird eine emissionsfreie EV-Version der Mercedes G-Klasse geben. In der Vergangenheit hatte es Diskussionen gegeben, das Modell einzustellen. So wie ich das nun sehe, ist der letzte Mercedes, den wir bauen, eine G-Klasse.“

Die Bestätigung folgt auf eine Reihe von Spekulationen. So hatte das Unternehmen bereits 2017 die Baureihen-Bezeichnungen aller EQ-Modell schützen lassen – darunter auch den Modellnamen „EQG“. Anfang 2018 rang der ehemalige Gouverneur von Kalifornien Arnold Schwarzenegger öffentlich Dieter Zetsche eine vage Zusagen für die E-Version des G ab, worauf der damalige Geländewagenchef Gunnar Güthenke gegenüber auto motor und sport (Heft 5/2018) sagte: „Tja, da haben wir jetzt wohl einen Entwicklungsauftrag. Zumindest würde sich die Konstruktion mit Leiterrahmen gut dafür eignen, die Batterien unterzubringen.“

Die Geländeikone bei der Weltpremiere im Check
1:24 Min.

Mercedes sucht Entwickler

Übrigens: Seit Mitte 2019 sucht der Autobauer am Produktionsstandort der G-Klasse einen Entwicklungsingenieur für das Energiemanagement und Ladesystem im elektrischen Antriebsstrang der G-Klasse. Schon in der Jobbeschreibung spricht Daimler von der „Systemverantwortung … bis zu Serienreife“.

Welche Möglichkeiten die Mercedes G-Klasse hat, zeigte Ende 2017 auch die österreichische Firma Kreisel. Sie baute, neben einem Hummer H1, auch eine G-Klasse mit elektrischem Antriebsstrang, der aus zwei E-Motoren mit 490 PS bestand.

Optisch dürfte der Unterschied vom Mercedes G-Modell auf den EQG nicht besonderes stark ausfallen. Als kleine Blaupause könnte man das kastige Design des kommenden nehmen, die Elektroversion des GLB.

Erlkönig erwischt: Mercedes EQB

Erlkönig Mercedes EQ B
Erlkönig Mercedes EQ B Erlkönig Mercedes EQ B Erlkönig Mercedes EQ B Erlkönig Mercedes EQ B 12 Bilder

Fazit

Die G-Klasse mit seinen kräftigen und emissionsstarken Motoren verhagelt dem Unternehmen die CO2-Bilanz. Als Konsequenz käme nur die Einstellung des ikonischen Modells in Frage, oder die Abkehr von konventionellen Motoren hin zum E-Antrieb. Damit zeigt sich Mercedes innovativ und zukunftsgewandt, könnte seine herkömmlichen G-Modelle auch weiterhin in den relevanten und margenstarken Märkten absetzen. Wobei der Klimaschutz nicht von den Grenzen Russlands oder Saudi-Arabiens Halt macht ....

Auch interessant

Mercedes-Benz G 400 d „Stronger than time“
Mercedes-Benz G 400 d „Stronger than time“
2:05 Min.
Mercedes G-Klasse
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes G-Klasse
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Neue Hellcat-Modelle von Dodge
Neuheiten
Fahrbericht Porsche Cayenne GTS
Fahrberichte
Ineos Grenadier Teaserbilder
Neuheiten